BERLIN-CHEMIE zelebriert 30-jährige Zugehörigkeit zur MENARINI-Gruppe

BERLIN-CHEMIE zelebriert 30-jährige Zugehörigkeit zur MENARINI-Gruppe

Vorstandsvorsitzender Luca Lastrucci: „Eine Erfolgsgeschichte, die wir gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschrieben haben.“

Berlin-Adlershof, 06.09.2022 – BERLIN-CHEMIE, international tätiger Arzneimittelhersteller mit Sitz in Berlin-Adlershof, feierte heute im Rahmen eines Mitarbeiterfestes die seit dem Jahr 1992 bestehende Zugehörigkeit zur MENARINI-Gruppe. Zugleich erinnert das Fest an die über 130-jährige Unternehmenstradition, die BERLIN-CHEMIE mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden Euro als zentralen Player innerhalb der Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg hervorhebt. Neben dem Vorstand von BERLIN-CHEMIE und Alberto Giovanni Aleotti, Gesellschafter und Vorstandsmitglied der MENARINI-Gruppe, nahmen ausgewählte Spitzengäste an der Veranstaltung teil, wie Michael Biel – Staatssekretär der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Alessandra Molina – Bevollmächtigte Gesandte der italienischen Botschaft in Berlin, sowie Oliver Igel – Bezirksbürgermeister von Berlin Treptow-Köpenick. 

„Der Fokus auf den Menschen, das Wohl der Patienten, das Übernehmen von Verantwortung und das Gewährleisten von Qualität in jeglicher Hinsicht – dies sind die integralen Werte, die unser Erfolgsrezept ausmachen und die als solides Fundament für unsere fast 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 30 Ländern, in denen BERLIN-CHEMIE präsent ist, fungieren“, sagte Vorstandsvorsitzender Luca Lastrucci zur Eröffnung der Feierlichkeiten. Er fuhr fort: „Am heutigen Tage möchten wir in erster Linie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseren tiefsten Dank für ihr herausragendes Engagement aussprechen.“ BERLIN-CHEMIE wird auch in Zukunft auf motiviertes und qualifiziertes Personal für das weitere Wachstum des Unternehmens setzen und weist daher besonderen Einsatz im Bereich der Ausbildung für die Region Berlin-Brandenburg auf.  

Die 30-jährige Verbundenheit des italienischen und ostdeutschen Pharmaunternehmens ist heutiges Sinnbild für eine Geschichte, die in Hinblick auf ihre Multinationalität als auch Wirtschaftlichkeit für gemeinsamen Erfolg steht. BERLIN-CHEMIE erlaubte der MENARINI-Gruppe damals den Eintritt in den deutschen, mittel- und osteuropäischen sowie zentralasiatischen Markt und trägt heute mit rund einem Drittel wesentlich zum Umsatzvolumen des Konzerns bei, das sich im Jahr 2021 auf 3,922 Milliarden Euro belief. 

„Das Tochterunternehmen BERLIN-CHEMIE ist fest im Produktionsverbund von MENARINI verankert und vertritt die Firmengruppe mit ihrem vielfältigen Produktportfolio bestehend aus u. a. Herz-Kreislauf-Präparaten, Atemwegstherapeutika und Antidiabetika in Deutschland, Mittel- und Osteuropa und Zentralasien“, kommentierte Lastrucci. Synergieeffekte sind auf beiden Seiten der Alpen aufzufinden, denn in Berlin befindet sich einer der weltweit größten Produktionsstandorte sowie ein wichtiger Forschungsstandort von MENARINI, die beide eine zentrale Rolle im Kontext des Konzerns spielen. 

Zum Festakt auf dem Firmengelände hielten die geladenen Gäste aus Wirtschaft und Politik Reden, die Einblicke in die stetige Weiterentwicklung der Hauptstadt sowie der bedeutenden Rolle des Unternehmens BERLIN-CHEMIE innerhalb dieser gaben. 

 

 

Über BERLIN-CHEMIE  

Die BERLIN-CHEMIE AG ist ein internationales, forschendes Pharmaunternehmen mit Sitz in Berlin, Deutschland. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des italienischen Pharma- und Diagnostikunternehmens MENARINI und innerhalb der Gruppe für den deutschen, mittel- und osteuropäischen sowie zentralasiatischen Markt zuständig. Im Jahr 2021 beschäftigte BERLIN-CHEMIE weltweit rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. 

Über die MENARINI Group 

Die MENARINI Group mit Hauptsitz in Florenz, Italien, ist in über 140 Ländern weltweit vertreten und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 3,922 Milliarden Euro. Seit mehr als 135 Jahren investiert MENARINI in die Entwicklung und den kommerziellen Vertrieb von Arzneimitteln, um Patienten und medizinischen Fachkräften auf der ganzen Welt ein breites Produktportfolio u. a. in den Bereichen Herz-Kreislauf, Atemwege, Gastroenterologie, Stoffwechsel, Infektionskrankheiten und entzündungshemmende/schmerzlindernde Therapien anzubieten. Auch im Bereich der Onkologie ist MENARINI stark engagiert. 

Weitere News und Pressemeldungen

Weitere Themen