MENARINI: Elcin Barker Ergun zum Konzern CEO ernannt

MENARINI: Elcin Barker Ergun zum Konzern CEO ernannt

Florenz, Italien, 12. September 2019 — Der Verwaltungsrat hat Elcin Barker Ergun zum CEO der MENARINI-Gruppe ernannt.

"Elcin Barker Ergun ist die ideale Ergänzung des Menarini-Teams, um die Agenda des geografischen Wachstums und der Ausweitung der Therapiegebiete fortzusetzen", kommentierte Eric Cornut, Chairman von MENARINI.

Elcin Barker Ergun: „Menarini ist ein Unternehmen, das auf globaler Ebene sowohl für seine Marktdynamik als auch für seine Patientenorientierung geschätzt wird. Es ist mir eine Ehre, bei Menarini zu arbeiten und dazu beizutragen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen und unsere Globalisierung voranzutreiben“.

„Die Ernennung von Elcin Barker Ergun“, so Lucia und Alberto Giovanni Aleotti,  „schließt den Prozess ab, den wir vor einigen Jahren begonnen haben. Ziel war es, die Unternehmensführung zu stärken, das Unternehmen internationaler zu machen und dadurch das Wachstum zu beschleunigen“.

Nach 8 Jahren Tätigkeit im Technologiesektor in Großbritannien und den Niederlanden stieg Elcin Barker Ergun als Tochtergesellschaft CFO  bei Smithkline Beecham in die Pharmaindustrie ein. Anschließend trat sie in das Healthcare-Geschäft der Merck KGaA ein, bei welcher sie Positionen mit zunehmendem Führungsrang und globaler Geschäftsverantwortung innehatte. In ihrer letzten Funktion als Leiterin New Business war sie für F&E-Kooperationen verantwortlich.
Elcin Barker Ergun ist seit mehr als 20 Jahren in globalen, regionalen und lokalen Führungspositionen in der Pharmaindustrie tätig, darunter in den Bereichen Handel, Finanzen und Innovation.

In ihrer letzten Funktion war sie Head of New Business der Sparte Healthcare der Merck KGaA mit Sitz in Boston und verantwortlich für eine Einheit, die die externe Entwicklung und Finanzierung mehrerer Vermögenswerte zur Gründung neuer Unternehmen durchführt. Davor war sie Executive Vice President, Head of Global Commercial bei Merck Serono mit einer GuV-Verantwortung von 4,5 Milliarden Euro und über 5.000 Mitarbeitern. Dem ging eine Tätigkeit als Senior Vice President, Head of Intercontinental Region mit 69 Ländern im Mittleren Osten, Afrika, Türkei, Russland/GUS voraus. 

In ihrer früheren Karriere hatte Elcin verschiedene Finanzfunktionen als Tochtergesellschaft CFO bei Smithkline Beecham und als Tochtergesellschaft CFO bei Honeywell inne. Außerdem arbeitete sie 8 Jahre lang im Technologiesektor in Großbritannien und den Niederlanden, bevor sie in die Pharmaindustrie einstieg. Elcin ist Ingenieur mit einem MBA von INSEAD.

Weitere News und Pressemeldungen

Weitere Themen