Top Menu


FSA-Transparenzkodex

Umsetzung des FSA-Transparenzkodex

Eine offene und faire Zusammenarbeit mit Angehörigen der Fachkreise ist für
Berlin-Chemie seit vielen Jahren eine Selbstverständlichkeit. Als Mitglied im Verein „Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“ (FSA) haben wir uns den FSA-Kodizes verpflichtet. Die Kodizes wurden geschaffen, um die Zusammenarbeit zwischen Angehörigen der Fachkreise und pharmazeutischer Industrie auf eine transparente und ethisch einwandfreie Basis zu stellen.

Vorraussetzung für eine ethisch einwandfreie Zusammenarbeit ist die Bewahrung der Unabhängigkeit von Ärzten und anderen Fachkreisangehörigen.

Um diese zu gewährleisten, basiert unsere Kooperation mit Fachkreisangehörigen auf folgenden Grundsätzen:

  • schriftliche Vereinbarung von Leistung und Gegenleistung
  • Angemessenheit der Zuwendungen
  • Transparenz über die Zusammenarbeit

Darauf aufbauend werden wir, gemäß den Vorgaben des neuen FSA-Transparenzkodex, Zuwendungen an Angehörige der Fachkreise zukünftig offenlegen, und zwar erstmalig 2016 für das Kalenderjahr 2015.

Was sind die Hintergründe für die Offenlegung?

Gestiegene gesellschaftliche Erwartungen, internationale Transparenzgesetze für das Gesundheitswesen (z.B. in USA, Frankreich und Japan) und diverse europäische Transparenzinitiativen haben dazu geführt, dass sich die EFPIA, der europäische Pharmaverband, im Jahr 2013 dazu entschlossen hat, einen Transparenzkodex für 33 europäische Länder zu implementieren. In Deutschland wird der Entschluss durch den FSA-Transparenzkodex umgesetzt.

Wir sind der Überzeugung, dass der Transparenzkodex einen wichtigen Beitrag leisten wird, um Interessenkonflikte zu vermeiden und die Zusammenarbeit mit Fachkreisangehörigen noch transparenter zu machen.

Wir begrüßen es, wenn unsere Initiative und damit die Veröffentlichung der Zuwendungen von der Mehrheit der Fachkreisangehörigen unterstützt wird.

Weiterführende Informationen zum FSA-Transparenzkodex finden Sie auch unter http://www.pharma-transparenz.de/ oder kontaktieren Sie uns!

Dr. Ralf Amenda

Kathrin Dannenberg

Head of Sales Operations
Compliance Coordinator

Teamleiterin Compliance

ramenda@berlin-chemie.de

kdannenberg@berlin-chemie.de


SUCHE