Top Menu


Vier für Berlin – Gemeinsam für Bildung und Gesundheit

Vier für Berlin – Gemeinsam für Bildung und Gesundheit

Auf der am 25.11.2009 in der Humboldthain-Grundschule in Berlin-Mitte stattfindenden Pressekonferenz informierte Dr. Reinhard Uppenkamp sowie führende Vertreter der Unternehmen Bayer Schering Pharma AG, Pfizer Deutschland GmbH und Sanofi-Aventis Deutschland GmbH über eine gemeinsame Initiative für Bildung und Gesundheit in Berlin.

Die Unternehmen übernehmen ab sofort und vier Jahre lang 200 Patenschaften des Projektes Klasse2000 für Berliner Grundschulen. In Ihren Ausführungen unterstrichen Sie die Wichtigkeit einer frühzeitigen und umfassenden Förderung von Schülerinnen und Schülern hin zu Gesundheits- und Sozialkompetenz.

Dazu Dr. Uppenkamp: „Die Berlin-Chemie AG engagiert sich seit vielen Jahren in einer Reihe sozialer Projekte. Neben einer firmeneigenen geschützten Werkstatt, in der 39 geistig und körperlich behinderte Kollegen sozialpädagogisch und arbeitstechnisch angeleitet werden, bringen wir uns in zahlreichen Projekten der Bildungsförderung und des Umweltschutzes auch über die Grenzen der Stadt ein. Einen wichtigen Bestandteil unserer Arbeit stellt jedoch das Projekt Klasse2000 dar, das wir bereits seit vielen Jahren in Berlin fördern und unterstützen. Wir pflegen Patenschaften zu Grundschulen im Bezirk Treptow-Köpenick und erleben, wie wichtig die Gesundheitserziehung gerade für die Jüngsten ist. Wir erachten das Programm als außerordentlich wertvoll und freuen uns, dass wir durch unsere gemeinsame Initiative sehr vielen Berliner Grundschulklassen die Möglichkeit geben können, sich daran zu beteiligen.”

Im Anschluss an die Pressekonferenz besuchten die Gäste der Grundschule gemeinsam eine jahrgangsübergreifende Schulklasse, die das Programm Klasse2000 bereits absolviert.

Zum Programm Klasse2000:

Gesund – stark – selbstbewusst und fit für die Zukunft! Seit 1991 vermittelt Klasse2000 Kindern der Grundschulklassen nicht nur Gesundheitswissen und -bewusstsein, sondern stärkt auch ihr Selbstwertgefühl und ihre sozialen Kompetenzen. Klasse2000 ist ein gemeinnütziger Verein und bietet mittlerweile das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, der Sucht- und Gewaltvorbeugung im Grundschulalter. Kontinuierlich werden Kinder im gesamten Bundesgebiet von der 1. bis zur 4. Schulstufe begleitet. Über 630.000 Kinder nahmen seit 1991 an dem von einem Expertenteam aus Medizin und Pädagogik am Klinikum Nürnberg entwickelten Programm teil. Das Programm vermittelt Lebens- und Sozialkompetenzen, Gesundheits- und Körperwissen sowie eine positive Einstellung zur eigenen Gesundheit. Altersgerecht werden die „Lerneinheiten” in den Unterricht integriert.

Klasse2000 macht Spaß – das Programm verzichtet auf „Belehrungen mit erhobenem Zeigefinger” und konzentriert sich stattdessen auf spielerische, kindorientierte und interaktive Methoden. Den Kindern bleibt viel Raum für eigene Erfahrungen und Experimente. Auch die Eltern werden bei Elternabenden und durch Elternbriefe sowie Elternzeitungen ausführlich informiert.


SUCHE