Top Menu


Menarini-Gruppe und Oxford BioTherapeutics schließen groß angelegte strategische Kooperation zur klinischen Entwicklung und Herstellung eines Portfolios an neuartigen Antikörper-basierten Krebsmitteln

Menarini und Oxford BioTherapeutics

Oxford, UK, und Florenz, Italien, 29. Oktober 2012. Menarini und Oxford BioTherapeutics (OBT) gaben heute eine groß angelegte innovative und strategische Partnerschaft zur Entwicklung eines Portfolios von Antikörper-basierten Arzneimitteln im Krebs-Bereich bekannt. Die Vereinbarung umfasst fünf von OBTs Antikörper- und Immunkonjugat-Programmen; jedes richtet sich an eine spezifische Krebs-Indikation, die über ein jeweils anderes neuartiges onkologisches Target erreicht wird. Durch das Abkommen wird OBTs fachspezifische Expertise mit Menarinis klinischer Erfahrung sowie wachsenden Fähigkeiten in Herstellung und Entwicklung von Biologika gebündelt, so dass für beide Unternehmen ein Mehrwert erzielt wird, indem sie dieses viel versprechende Portfolio Antikörper-basierter Krebsmittel der nächsten Generation zur Marktreife führen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Menarini bei der Herstellung und klinischen Entwicklung jedes Programms mit Unterstützung von OBT federführend sein. Dabei wird OBT eigenständig die Krebs-Target sowie die Antikörper- und Arming-Technologien liefern.

Sobald der klinische Nachweis des Konzepts erbracht ist, wird OBT die klinische Entwicklung abschließen und diese neuartigen Antikörper-basierten Produkte in Nordamerika und Japan vermarkten, während Menarini die Präparate in Europa, der GUS, Asien und Lateinamerika vertreibt.

Christian Rohlff, CEO von OBT, merkte an: „Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Menarini, einem Unternehmen, das beeindruckende Leistungen bei der Entwicklung von Biologika hervorgebracht und sein nachhaltiges Engagement für die Erforschung innovativer Krebstherapien unter Beweis gestellt hat. Dieser kreative Verbund stellt für uns eine Wende dar, denn er gestattet OBT die Teilnahme an der klinischen Entwicklung und künftigen Vermarktung unserer Programme. Gleichzeitig verstärkt er die Menarini-Pipeline mit einem Portfolio aus Krebstherapeutika der nächsten Generation. Wir glauben, dass dieser innovative Kooperationsrahmen zum Geschäftsmodell der ersten Wahl für schnell wachsende Biotechnologie-Unternehmen werden könnte, die neue Möglichkeiten für die effektive Ausgestaltung ihrer Arzneimittel-Pipelines suchen.“

Alberto Giovanni Aleotti, Member of the Board of A. Menarini, dazu: „Wir wollen unbedingt unsere Zusammenarbeit mit OBT beginnen. Dieses Onkologie-Unternehmen verfügt über nachweisbare Kompetenz in der Entwicklung von innovativen Antikörper-basierten Krebsmittel-Kandidaten, die den hohen ungedeckten medizinischen Bedarf Rechnung tragen sollen. Ich bin hoch erfreut, dass dieser neuartige strategische Verbund, der die Entwicklung und Herstellung von bis zu fünf Krebsbehandlungs-Programmen und eine Gesamtinvestition von 800 Mio. Euro vorsieht, uns ermöglichen wird, unser großes und langjähriges Engagement im Kampf gegen den Krebs zu fortzuführen. Dies war für uns stets von herausragender Bedeutung.“

OBTs im Mai 2012 eigens für die Entwicklung in Basel, Schweiz, etablierter Betrieb wird unter der Leitung von COO Dr. Esteban Pombo eine zentrale Rolle übernehmen und die neue Zusammenarbeit unterstützen. Dabei werden OBT und Menarini kooperieren, OBTs fortgeschrittenste therapeutische Antikörper- und Immunkonjugat-Programme zügig in der klinischen Entwicklung voranzubringen.

Über Oxford BioTherapeutics

Oxford BioTherapeutics (OBT) ist ein führendes internationales Biotechnologie-Unternehmen und bietet schwerpunktmäßig innovative und kostenwirksame „first-in-class“ Medikamente zur Erfüllung großer unbefriedigter Patientenbedürfnisse im Krebsbereich an. OBT entwickelt zukunftsweisende Antikörper-basierte Krebsmittel mit integrierter Diagnostik gegen neuartige Targets, die das Unternehmen mittels seiner einzigartigen OGAP® Proteomik-Datenbank entdeckt hat. Durch Partnerschaften mit vielen der weltweit führenden Akteure in der Antikörper-Entwicklung, darunter Seattle Genetics, BMS (Medarex), Amgen, Alere (ehemals Biosite) und BioWa, sowie durch Entwicklungskooperationen mit GlaxoSmithKline und Sanofi, erhält OBT Zugang zu den fortschrittlichsten Antikörper-Technologien und Expertise. OBTs Diagnostika-Zusammenarbeit mit Alere bietet zudem Gelegenheit, maßgeschneiderte Diagnostika für die eigenen Therapeutika zu entwickeln. Diese Partnerschaften erlaubten OBT, seine weltweit anerkannten Fähigkeiten bei der Entdeckung neuartiger onkologischer Targets in eine hochattraktive Pipeline therapeutischer Antikörper zu überführen.

Weitere Informationen unter www.oxfordbiotherapeutics.com

Über die Menarini-Gruppe

Menarini ist ein internationales Pharmaunternehmen mit einem konsolidierten Umsatz im Jahr 2011 von mehr als drei Milliarden Euro. Damit nimmt die Gruppe in Europa den 17. und weltweit den 34. Rang ein.

Bei einer Mitarbeiterzahl von über 15.000 erstreckt sich Menarinis Präsenz über mehr als 100 Länder in Europa, Afrika, Asien, Australien und Lateinamerika. Menarini wurde vor 125 Jahren gegründet und vertreibt Produkte der folgenden wichtigen Therapiegebieten: Atemwegstherapeutika, Herz-Kreislauf, Magen-Darm, Onkologie, Stoffwechsel, Antibiotika, Diabetes, Entzündungshemmer und Analgetika. Der Konzern hat stets zwei strategische Ziele verfolgt: Forschung und Internationalisierung. Beide haben es dem Unternehmen ermöglicht, herausragende Ergebnisse im heutigen globalen Markt zu erzielen sowie in die Erforschung innovativer Arzneimittel zu investieren. Diese stehen Patienten auf der ganzen Welt zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.menarini.com

Kontakt Menarini-Gruppe:

Menarini Press Office: Valeria Speroni Cardi
pressoffice@menarini.com


SUCHE