Top Menu


Fieber und Erkältung

Husten als Symptom einer Erkältung

Bei Erkältungen tritt Husten häufig als trockener Reizhusten oder als Husten mit Auswurf (sog. verschleimter Husten) auf. Generell ist das eine sinnvolle Schutzfunktion des Körpers, um Fremdkörper und / oder Infektionserreger aus den Atmungsorganen zu befördern. Wenn der Schleim jedoch sehr zäh ist, lässt er sich nur schwer abhusten, weshalb eine Verflüssigung des Schleims vorteilhaft ist. Arzneimittel wie Bromhexin 12 BC Tropfen ( Pflichtangaben ) unterstützen den schleimlösenden Prozess, wenn sie richtig angewendet werden.

Hinweise für Patienten

  • Kombinieren Sie bitte schleimlösende Arzneimittel (Expektoranzien) nicht mit hustenstillenden Arzneimitteln (Antitussiva), da sich sonst der mehr gebildete und verflüssigte Schleim in der Lunge ansammeln kann.
  • Bitte achten Sie auf eine ausreichende Trinkmenge, da sich die Flüssigkeitszufuhr im Allgemeinen unterstützend auf die gewünschte Schleimlösung in den Bronchien auswirkt.
  • Verzichten Sie möglichst auf das Rauchen, um Ihre Atemwege nicht zusätzlich zu belasten. Im Zigarettenrauch sind besonders viele Schleimhaut schädigende Stoffe enthalten.
  • Vermeiden Sie trockene Raumluft, inhalieren Sie gegebenenfalls feuchte Dämpfe.

SUCHE